KontaktStartseiteTechnikWetterNachrichtenMarketingProgrammStartseiteWebradioBörseSport
Webradio
Hitradio Südtirol   
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol  International
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol  DPV
 winmedia  
winamp
real
Radio  Südtirol  Regional
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol  Klassik
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol Volksmusik
 winmedia  
winamp
 real
 Freie  Südtiroler  Welle 1
 winmedia  
winamp
 real
 Südtiroler  Rundfunk  
winmedia  
winamp
 real
 Radio  Tirol 1  Österreich
winmedia  
winamp
 real
 Radio  S3  Tirol-Südtirol
winmedia  
winamp
 real

rs
Ihre Werbung hier!
ihre_werbung_hier
Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut.
Sie war am grössten vor jeder Kultur 
 
News
News Südtirol
News Ausland
Hauptauswahl
XXX Radio Südtirol XXX
Autos
Blog
Gesundheit
Kleinanzeiger
Kontakt
Landwirtschaft
Links
Musik
Pizzeria
Reisen & Freizeit
Rückblicke Südtirol
Restaurant
Sendegebiet
Spiele
Suchen
Technik
Umgangsformen
Witze
Webradio
Handwerker
Bodenleger
Elektriker
Glaser
Hydrauliker
Maler
Sanierungsarbeiten
Tischler

s_rosskopf

News Ausland
Immer mehr Männer verweigern sich der Ausbeutung durch Frauen PDF Drucken E-Mail
Viele Männer verweigern heute ganz bewusst das Kriechertum vor der Vagina. Sie nennen sich „Männer, die ihren eigenen Weg gehen“ (Men going their own way, MGTOW) in den USA. In Japan beklagt man die zunehmende Zahl an „Herbivoren“ (Pflanzenfresser), junge Männer, die keinen Sex haben. Sie alle sind Männer, die keine Lust auf jeglichen Kontakt zu Frauen haben. Sie haben erkannt, dass Frauen zu Liebe nicht fähig sind und Parasiten der Männer sind.
weiter …
 
Betagter Hotelbesitzer wehrt sich vergebens gegen Einquartierung von Afrikanern PDF Drucken E-Mail

Daß Italien als eine Bananenrepublick bezeichnet wird,versteht man an den Gesetzen,welche Italien sich zu Eigen macht..In Österreich werden von der Bundesregierung Städte und Gemeinden gezwungen, Asylwerber aufzunehmen. In Italien ist man bereits einen Schritt weiter. Dort wird bei Bedarf Privateigentum beschlagnahmt, um Migranten unterzubringen.

 

weiter …
 
Diffamierungsgesetz ist Widerrechtlich PDF Drucken E-Mail

http://www.ansa.it/europa/notizie/rubriche/altrenews/2015/01/20/diffamazione-consiglio-deuropa-richiama-di-nuovo-italia_e2e98905-b2c5-4eff-a38d-94fcf4404da4.html

 Strassburg hat Eindeutig beschlossen,dass das Italienische Gesetz gegen die Menschenrechte verstosst.

 http://www.canestrinilex.com/risorse/diritto-critica-cronaca-verita-diffamazione

  STRASSBURG - Das italienische Parlament muss den Bearbeitungsprozess des Gesetzes über die Diffamierung wieder aufnehmen, damit das Verbrechen der Gerichte ein Ende hat ,nachdem derzeit die Richter Personen zu Unrecht wegen einer Diffamierung verurteilen.Die Abänderung bringe die Rechtsvorschriften im Einklang mit der von den Normen des Europarates gegründet zu entkriminalisieren. Zu fragen ist die gesamteuropäische parlamentarische Versammlung in dem Bericht über den Schutz der Pressefreiheit der Organisation, die diskutiert werden wird und zur Abstimmung kommend in Straßburg während der Plenartagung ein Erfolg zur totalen Lieberalisierung des Journalisten oder Schriftstellers hat.

Beim Aufruf von Italien erinnert die Versammlung daran, dass der Antrag, das Gesetz zu ändern, auf Verleumdung zum ersten Mal in Rom in einem Bericht im Jahr 2007 gestimmt, bezahlt wurde Es gibt an, dass Änderungen auf der Basis eingeführt werden müssen, was die vom Rat angegeben erforderlich ist, Venedig, das Organ der Verfassungsexperten des Rates vom Europa im Dezember 2013 bei dieser Gelegenheit hatte die Venedig-Kommission festgestellt, dass "die Rechnung im Parlament diskutiert zweifellos ein Versuch um die Gesetzgebung, zu verbessern" , ist. Aber er betonte auch die Notwendigkeit weiterer Änderungen, insbesondere zu machen "expliziter das Erfordernis der Verhältnismäßigkeit zwischen den Geldsanktionen und den wirtschaftlichen Bedingungen des Journalisten als Kriterium für die Beurteilung von Schäden an der verunglimpft bezahlt werden".

Darüber hinaus sind nach dem gleichen Körper, die Wahrheit der Nachrichten Kriterien, öffentlichem Interesse und Verantwortung von Journalisten, sollte ausdrücklich im Artikel 595 des Strafgesetzbuches aufgenommen werden, die derzeit nicht vorsieht, dass eine Nachrichtengeschichte falsch oder ungenau zu sein, weil es Verleumdung ist. Auch nach dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, das italienische Recht ist eine Verletzung der Rechte von Journalisten. Eine Position welche im September 2013 gebilligt wurde, nachdem das Gericht Italiens wegen der Verletzung der Rechte auf die Pressefreiheit und Deutschland laut Bundesgesetz Nr. 5 die totale Pressefreiheit innehat,(nachdem Adlof Hitler damals auch versucht hat die Presse zu zensieren,und Italien weiterhin ein Diktatorischer Staat mit unterdrückerischen Gesetzen ist,wobei die Beamten sich wie die Hyänen auf die Menschheit stürzen))von Maurizio Belpietro welches ihn ins Gefängnis verurteilt hat.Somit ergibt sich,dass die Staatsanwälte und Richter in Italien die Verbrecher der Nation Italien sind,und vom Amt abgesetzt werden müssen und für Ihre Fehler Haftbar gemacht werden müssen.

weiter …
 
Europäischer Gerichtshof legitimiert Kopftuchverbot am Arbeitsplatz PDF Drucken E-Mail

Nach einem jüngst von den Höchstrichtern des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) veröffentlichten Gutachten ist ein von Arbeitgebern ausgesprochenes Kopftuchverbot am Arbeitsplatz zulässig, wie Sputnik Deutschland berichtet. Laut Generalanwältin Juliane Kokott wird europäischen Arbeitgebern nun zugestanden, “religiöse und weltanschauliche Neutralität“ durchzusetzen. Der Arbeitgeber ist somit berechtigt, das Tragen eines Kopftuches im Unternehmen zu verbieten, sofern dies ein religiöses Zeichen symbolisiert. Es würde, so Kokott, keinerlei religiöse Diskriminierung darstellen, wenn einer muslimischen Arbeitnehmerin verboten werde, am Arbeitsplatz das Kopftuch zu tragen.

Belgischer Präzedenzfall als Auslöser

Die Debatte und schlussendlich die gerichtliche Entscheidung wurden durch einen Präzedenzfall aus Belgien ins Rollen gebracht. Einer belgischen Rezeptionistin wurde gekündigt, nachdem diese nach dreijähriger Unternehmenszugehörigkeit plötzlich mit Kopftuch zur Arbeit erschien. Daraufhin klagte die Muslimin auf Schadensersatz. Der Fall erreichte den EuGH in Luxemburg auf Ersuchen des belgischen Höchstgerichts, um die Auslegung des Verbotes wegen
weiter …
 
Verona will Kultur erhalten und verbietet neue Kebabstände PDF Drucken E-Mail

Verona macht sich stark im Kampf gegen Fast-Food-Läden und verbietet neue Kebab-Buden in der Innenstadt. Weil es schon genug dieser Imbisslokale in der italienischen Kulturstadt gibt, wurde nun ein Verbot über künftige Neueröffnungen verhängt. Der Bürgermeister und seine Unterstützer begründen dies simpel mit dem Geschichts- und Traditionserhalt der Stadt, Kritiker orten aber einen gefährlichen Rassismus.

Kulturverfall

Der zuständige Bürgermeister Flavio Tosi, der lange der konservativen Lega Nord angehörte, argumentiert das Verbot mit einem Verfall des Stadtbildes: "Das schützt nicht nur das historische und
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 26 - 30 von 204
© 2017 radiosuedtirol.eu
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.