Zucker

Eine aktuelle Studie über Zucker hat Anlass zur Besorgnis erregt. So würde Zucker nicht nur dick machen, sondern er würde auch süchtig machen und das Gehirn beeinflussen. Dabei sei die Wirkung des Zuckers mit der von Heroin oder Kokain zu vergleichen.

Zucker löst im Gehirn die Ausschüttung von Dopamin und Opioiden aus. "Das Gehirn wird süchtig nach seinen eigenen Opioiden, wie er es auch bei Heroin und Morphin tun würde", so Bart Hoebel.

Hoebel hatte zu diesem Thema eine Studie mit Ratten durchgeführt. Ratten, die mit Zucker gefüttert wurden, zeigten Entzugssymptome wie Angst oder hohes Fiepen. Nachdem die Ratten wieder Zucker erhielten fraßen sie in der ersten halben Stunde mehr Zucker als vor dem Zucker-Entzug.