KontaktStartseiteTechnikWetterNachrichtenMarketingProgrammStartseiteWebradioBörseSport
Webradios
Hitradio Südtirol   
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol  International
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol  DPV
 winmedia  
winamp
real
Radio  Südtirol  Regional
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol  Klassik
 winmedia  
winamp
 real
 Radio  Südtirol Volksmusik
 winmedia  
winamp
 real
 Freie  Südtiroler  Welle 1
 winmedia  
winamp
 real
 Südtiroler  Rundfunk  
winmedia  
winamp
 real
 Radio  Tirol 1  Österreich
winmedia  
winamp
 real
 Radio  S3  Tirol-Südtirol
winmedia  
winamp
 real

rs
Ihre Werbung hier!
ihre_werbung_hier
Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Die individuelle Freiheit ist kein Kulturgut.
Sie war am grössten vor jeder Kultur 
 
News
News Südtirol
News Ausland
Hauptauswahl
XXX Radio Südtirol XXX
Autos
Blog
Gesundheit
Kleinanzeiger
Kontakt
Landwirtschaft
Links
Musik
Pizzeria
Reisen & Freizeit
Rückblicke Südtirol
Restaurant
Sendegebiet
Spiele
Suchen
Technik
Umgangsformen
Witze
Webradio
Handwerker
Bodenleger
Elektriker
Glaser
Hydrauliker
Maler
Sanierungsarbeiten
Tischler

s_rosskopf

Login
Login
BOZEN vom Regime der Institution auf Schritt und Tritt verfolgt. PDF Drucken E-Mail
Bozen verkommt zur Stalkingstadt. Rund 78 Kameras zeichnen alles auf,egal ob die Privatsphäre verletzt wird oder nicht.Die Institution hat sich das Recht angeeignet,die Bürger,welche die Stadt Bozen besuchen auf Schritt und Tritt zu verfolgen und zu Stalken.Ein Regime schlimmer als in Russland beherrscht die Gemeinderatstube Bozen.Während den armen Leuten in Bozen Finanziell nicht oder nur Arg geholfen wird,finden die Verwalter der Gemeinde Bozen genügend Geldmittel um Kameras zu erwerben und zu installieren,um das Volk zu überwachen.Bozen verkommt zur Überwachungsstadt.Der Garant der Privatsphäre bleibt untätig und  schläft während das System der Volksüberwachung betrieben wird.Damit wird das Volk Regelrecht verfolgt.


 
< zurück   weiter >
© 2017 radiosuedtirol.eu
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.